frauensprache.com 

clear.gif (42 Byte)

clear.gif (42 Byte)

 

clear.gif (42 Byte)


FemBio-Datenbank


Bedeutende Frauen sind eine Spezialität der Linguistin Luise F. Pusch. Jetzt ist ihre FemBio-Datenbank online gegangen. Die vollständige Datenbank

"FemBio - Bedeutende Frauen International"

wird 30.000 Datensätze enthalten.

Die frauenbiographische Daten werden seit 1982 gesammelt und gespeichert; täglich kommen neue hinzu. Jeder Datensatz enthält Name, Lebensdaten und -orte, Beruf, Nationalität sowie in der Regel weitere Stichworte zu Leben und Arbeit der jeweiligen Frau, zusätzlich eine Auflistung der Literatur, in der weitere Informationen zu finden sind. 

Besonders gut eigne sich die Datenbank für übergreifende Fragen, auf die es ansonsten bisher weder online noch offline Antworten gebe. Auf Knopfdruck sind etwa bedeutende Frauen aufgelistet, die in einen bestimmten Ort geboren wurden oder gestorben sind oder dort gewirkt haben.

Noch ist die Eingabe der Suchkriterien teilweise etwas umständlich. Dies wird sich demnächst ändern. Später werden, kündigt Pusch an, auch wesentlich mehr Attribute für die Suche zur Verfügung stehen, so dass komplexe Abfragen möglich werden. Denn letztendlich läge der Wert der Datenbank gerade in der Verknüpfung dieser Attribute. 

Hinter FemBio" steckt das Institut für feministische Biographieforschung, das die Sprachwissenschaftlerin, Schriftstellerin und Publizistin Luise F. Pusch (Hannover/Boston) gegründet hat. Zu dem Institut gehören ein vierköpfiger Beirat und eine lange Liste von so genannten Beiträgerinnen, denen viele der spannenden und oft erhellenden Informationen zu verdanken sind.

Datenbank "FemBio"

 

[ Home | Aktuell | Artikel | Literatur | Kontakt | Links | Suchen ]


seit 1998 Frauensprache.com

Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert.